Besuchen Sie uns auf der Messe in Hannover

APPbyYOU zeigt Ihnen die Messaging-Plattform, bekannt unter “Company Messenger” auf der Hannover Messe vom 23.-27. April 2018. Sie finden uns auf dem Stand der “Allianz Industrie 4.0” in Halle 6, Stand C18

Messaging as a platform

Messenger-Bots können das ganze Internet verändern

Wir möchten Ihnen einen Hinweis auf einen interessanten Artikel (Quelle: Handelsblatt vom 15.August 2017) „Der Bot-Gott“ geben. Darin wird sehr schön beschreiben, dass „Bots“ zukünftig Veränderungen hervorrufen. Zitat: „…Webseite abschaffen zu wollen und sie durch Bots und Messagingdienste zu ersetzen: Wenn das passieren würde, dann hätte das bedeutende Auswirkungen auf andere Geschäftsmodelle…“. Im Artikel selbst stellt Robert LoCascio einen Bot im Servicebereich dar (Bot für Callcenter).

Unsere Bemerkung dazu: Unsere Kunden, die den Company-Messenger erwerben, bekommen von uns eine eigene Messenger-Plattform auf Ihren Server aufgespielt, die eine Erstellung eigener Messengerbots ermöglicht. Dies können #ServiceBots, #HRBots, #IoTBots, etc. sein.

Seite_45_Handelsblatt_2017-08-15

http://www.handelsblatt.com/my/unternehmen/mittelstand/familienunternehmer/liveperson-gruender-robert-locascio-der-bot-gott/20184898.html?ticket=ST-4510030-XhCMRcVquQlScTz4WZYa-ap3

Digitalisierung im Sozialbereich 4.0

Eigener Messenger für den „Verein für Jugendhilfe“ zum Schutz der Personendaten

Der Verein für Jugendhilfe (VfJ) bietet im ersten Schritt für den Sozialbereich „Dezentrale Wohngruppe für Mädchen“ in Renningen – einen eigenen Messengerdienst an. Dieser Messenger funktioniert wie das allbekannte WhatsApp, nur mit dem Unterschied, dass der Messengerdienst auf eigenen Servern des VfJ läuft und somit die Privatsphäre der Mädchen geschützt ist.

Zitat:

Frau Maria Stahl, Vorstandsvorsitzende des Vereins für Jugendhilfe, sagt:

„Mit dem neuen Chatservice erreichen wir einen besseren Draht zwischen Betreuer und den betreuenden Jugendlichen im Sozialbereich. Es ist eine geschlossene Community und die Chatgruppen laufen auf unserer Plattform, damit wir die Privatsphäre garantieren können“.

Chatten ist die neue, populäre Kommunikationsform, jedoch sollte im Einsatz darauf geachtet werden, dass die Datenrechte bei der Registrierung der User nicht abgetreten werden. In diesem Fall ist der „Verein der Jugendhilfe“ selbst Betreiber des Messengerdienstes und bestimmt die Nutzungsbestimmungen selbst.

Ein Internet Startup aus Baden-Württemberg, die APPbyYOU GmbH, entwickelte diese Lösung eines eigenen Messengerdienstes. Die individuelle Anpassung der Mitarbeiterrollen und der Berechtigungen erfolgen mittels eines App-Editors. Das Produkt nennt sich Company-Messenger und kann auch in unterschiedlichen Branchen eingesetzt werden.

——————————————————————————————————————

Verein für Jugendhilfe im Landkreis Böblingen e.V. bietet professionelle Unterstützung in den Bereichen Jugendhilfe und Suchthilfe an. Die Stärke besteht in dem Zusammenwirken dieser Hilfesysteme. Das bedeutet, dass junge Menschen und ihre Angehörigen in schwierigen Lebenssituationen eine Unterstützung bekommen.

Kontakt: Maria Stahl, Vorstandsvorsitzende

Stahl@vfj-bb.de – Webseite: http://verein-fuer-jugendhilfe.de

http://www.stuttgarter-zeitung.de/inhalt.verein-fuer-jugendhilfe-damit-die-daten-bleiben-wo-sie-hingehoeren.3d3cd228-1dd9-436e-813a-b3ec71f0a603.html

Industrie 4.0 Tag am 21. Februar in Stuttgart

Die IHK Region Stuttgart lädt zum Industrie 4.0 Tag ein. Die Industrie in dieser Region ist besonders stark, innovativ und auch international. Sowohl mittelständische Unternehmen, als auch Weltkonzerne sind hier in großer Anzahl ansässig. Die Digitalisierung bringt für diese Industrie enorme Veränderungen, Herausforderungen und auch Chancen mit sich, die an diesem Tag  näher beleuchtet werden sollen.

Was Sie erwartet:

  • Einschätzungen, Erfahrungen und Expertenwissen von Taktgebern für das Thema Industrie 4.0 weltweit
  • Exklusive Informationen und Ergebnisse aus Arbeitsgruppen der Plattform Industrie 4.0
  • Einblick in die Umsetzung aktueller Praxisbeispiele
  • Die Möglichkeit, mit Referenten und Teilnehmern in den direkten Austausch zu treten
  • Praxisnahe Handlungsempfehlungen
  • Begleitende Fachausstellung mit Schwerpunkt auf Startups aus dem industriellen Umfeld
  • Eine spannende Podiumsdiskussion mit Teilnehmern aus KMUs, Wissenschaft und Gewerkschaften, die Chancen, Risiken und Herausforderungen von Industrie 4.0 aus ihrer Sicht beleuchten

Sie möchten teilnehmen? Melden Sie sie jetzt über das Anmeldeformular der IHK Region Stuttgart an!
Hier geht´s zur Webseite: https://www.stuttgart.ihk24.de/System/vst/700122?id=224256&portalAction=wide_render